Tipp des Monats – Einrichtungsideen: Farben, Styles und Präsentation

Ein Wohnungswechsel, andere Geschäftsräumlichkeiten oder einfach eine neue Einrichtung als Veränderung für den Alltag? Wir zeigen dir worauf du für ein harmonisches Gesamtkonzept achten musst und mit welchen simplen Tricks du erfolgreich und gekonnt Stil in deine vier Wände zauberst.

Stilgruppen
Der romantische oder rustikale Shabby Chic Stil, der topmoderne Skandinavien Charakter, klassisch modern, eher industriell oder doch lieber Möbel im orientalischen Look? Egal wie du dich entscheidest – um etwas Ruhe in die Räumlichkeiten zu bringen, sollte die gewählte Stilrichtung klar ersichtlich sein.
Aber wer ist schon perfekt?! Einen realistischen Touch kann man durch ein harmonisches Mischverhältnis von 75 zu 25 Prozent erzielen, denn so ergibt sich etwas Lebendigkeit in den reinen, klaren Einrichtungsstil.

„Design ist Leidenschaft und Inspiration!“ 

Farbenspiel
Ein gekonntes Spiel mit den Farben kann sich positiv auf die Stimmung und die Verkaufszahlen auswirken. Ein farbiger, knalliger Eyecatcher zieht garantiert viel Aufmerksamkeit auf sich.
Man unterscheidet zwischen kalten und warmen Tönen: Erfrischende, kühlende Farben eignen sich bestens für den Sommer und wohlige, wärmende Farben passen vorwiegend zur kälteren Jahreszeit.
Ob nun zuhause oder in den Geschäftsräumlichkeiten – saisonal angepasste Farbtöne unterstützen das eigene Wohlbefinden!

1, 2, 3 –  Licht an  
Beim Licht wird zwischen mehreren Beleuchtungsarten unterschieden: Warmes oder kaltes Licht sowie direkte oder indirekte Lichtbestrahlung. Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, sollte eine direkte beziehungsweise ungefilterte Lichteinstrahlung vermieden werden.
Vorzugsweise sind Geschäftsräumlichkeiten mit einem Grundlicht, einem wärmeren Stimmungslicht und mit einem praktischen funktionellen Licht ausgestattet.

Unsichtbares
Nicht zu unterschätzen ist gerade im geschäftlichen Bereich die unterbewusste Wahrnehmung wie zum Beispiel gut riechende Düfte, saisonal abgestimmte und angenehme Temperaturen sowie Hintergrundgeräusche.
Ein komplett ruhig gestellter Raum eignet sich optimal zum Entspannen, jedoch zieht dies in einem Restaurant kaum Gäste an. Wichtig ist, die Lautstärke dem Thema oder dem Geschäftsinhalt anzupassen sowie die Musikrichtung entsprechend auszuwählen.

 (An-)Ordnung & Unordnung
Bei der Präsentation von Produkten gilt es folgende Regeln zu beachten: Arbeite mit ungeraden Zahlen,  wähle eine gezielte Anordnung und lasse bewusst etwas Raum für Lücken. Denn chaotisch angerichtete Produkte regen keinen Kunden zum Kauf an.

Aktualität und Trends
Sicherlich macht es Sinn mit der Zeit zu gehen und die Räumlichkeiten mit saisonalen Accessoires zu schmücken.
Setze exzentrische Akzente, um den eigenen Charakter oder die Geschäftsphilosophie in der Einrichtung wiederspiegeln zu lassen: Es lohnt sich, ab und zu Mut für Veränderungen zu haben und mit Materialien und Farben kleine Anpassungen vorzunehmen.


Du führst ein Institut, einen Salon oder eine Praxis und interessierst dich für die Basiselemente der Einrichtungsgestaltung? Dann besuche am 3. Oktober 2018 den SWA Kurs Interior Design Basics und erfahre wie Geschäftsräumlichkeiten erfolgreich ausgestattet werden können. Mehr auf www.swa.ch

0 Kommentare zu “Tipp des Monats – Einrichtungsideen: Farben, Styles und Präsentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.